Die sieben Domänen

Hastur von Elhalyn

Geographische Lage:

Motto:

Wappen - Familienfarben:

Erbfolge:

Donas - Larangabe:

Besonderes:

Nebenlinien/Vasallen/Verbündete:

Historisches:

Bekannte Vertreter der Aillard:

Bekannte Vertreter der Lindir:

Aussprache des Namens:

Hastur von Hastur

Geographische Lage:

Motto:

Wappen - Familienfarben:

Erbfolge:

Donas - Larangabe:

Besonderes:

Nebenlinien/Vasallen/Verbündete:

Historisches:

Bekannte Vertreter der Aillard:

Bekannte Vertreter der Lindir:

Aussprache des Namens:

Ardais von Ardais

Geographische Lage:
Die Domäne liegt in den Hellers, Burg Ardais, ihr Stammsitz, ist drei Tagesritte hinter dem Scaravel, hinter Sain Scarp zu finden. (ZK) Aus dem Tiefland um Arilinn ist es ein vier Tages Ritt im Höchsttempo um nach Ardais zu gelangen. („Eidbrecher“ S. 369)

Motto:
Nicht überliefert

Wappen - Familienfarben:

Silber und Schwarz, das Wappen ziert ein Falke. (SE, VT)

Erbfolge:
Bei den Ardais erbt der älteste Sohn den Sitz seinens Vaters. Aufgrund der Beratung und Zustimmung des Rates (Zusammengesetzt aus den ältesten männlichen Verwandten) erhält der Herrscher von Ardais seine Macht. („Eidbrecher“ S. 374)

Donas - Larangabe:

Ardais sind Katalysatortelepathen, durch ihre Berühung können sie bei anderen auch nur rudimentär vorhandene Gaben wecken.

Wirtschaft der Domäne:

Ardais lebt von den Baumkulturen der Wälder, sie betreiben Harzholzpflanzungen. („Nur keine Freiheit“ S. 374) Außerdem unterhalten sie Handelsbeziehungen mit dem Schmiedevolk.(„Nur keine Freiheit“ Seite 258)

Besonderes:

  • oben erwähnter Ältestenrat (siehe Erbfolge)
  • Ardais sind oft sechfingrig und haben dunkles Haar.
  • Zur Zeit der Terraner sind Ardais-Männer oft psychisch labil, neigen zur Alkoholsucht und Exszessen.
  • Ardais und Alton hegen keine Sympathien füreinander. (SDA S. 11)

Nebenlinien/Vasallen/Verbündete:

  • Haldar ( „Alles außer Freiheit“)

Historisches:

  • Am Ende der Herrschaft von Gabriel Ardais regierte seine Frau Rohanna Aillard-Ardais für den an Epilepsie erkrankten und alkoholsüchtigen Mann.
  • Sein Sohn Kyril ruinierte die Domäne durch seine Exzesse.
  • Dyan Ardais kam nur an die Macht, weil er seinen Vater Kyril einsperrte und den Ältestenrat für sich einnahm.

Bekannte Vertreter der Ardais:

  • Gabriel Ardais (ZK)
  • Rohana Ardais (ZK, GT)
  • Kyril Ardais
  • Dyan Ardais sen. (HE, SE)
  • Elorie Ardais (BS)
  • Dyan Ardais jun. (AR, SM VS)

Aussprache und Herkunft des Namens:

Der Name wird auf der letzten Silbe betont. Es ist möglich, daß der Name Ardais vom französisch-gälischem àrd, „hoch, luftig“ und -ais, einem geographischen Suffix, abgeleitet wird. Dann würde er soviel heißen wie „Highlander“.

Aillard von Valeron

Geographische Lage:
Die Domäne der Aillard liegt in den weiten Ebenen des Flusses Valeron. Burg Aillard, liegt in den Salzmarschen am Meer von Dalereuth, an einem Knie dieses Flusses. Auch die Hauptstadt ist nach diesem Fluss benannt.

Bis ans Ende ihres Lebens sollte sich Romilly an diesen ersten Ritt über die Ebenen von Valeron erinnern – denn so, das hatte Caryl ihr gesagt, wurden sie genannt –, grün und fruchtbar mit blühenden Büschen auf den Feldern und Bäumen, die nicht einmal Schneeschoten für die Nachtblüten hatten.
Am Wegrand leuchteten die Blumen rot und blau und silber-golden, und die rote Sonne, warm und riesig an diesem südlichen Himmel, warf purpurne Schatten. Die Luft selbst schien süß und euphorisch zu sein.
aus 'Herrin der Falken' (Seite 260)

Motto:
ist nicht aufgezeichnet

Wappen - Familienfarben:
Scharlachrot und graue (silberne) Federn. (VT)

Erbfolge:
Die Aillards folgen dem Matriarchat, ihr Oberhaupt ist immer eine Frau und sie geben ihren comynari einen unabhängigen Statuts im Comynrat, seit bzw. solang dieser existiert. Der Familienname vererbt sich über die weibliche Linie, die Herkunft dieses matriachalen Ursprungs ist unbekannt. (HE)

Donas - Larangabe:
Die Herkunft der Aillardgabe und ihre ursprüngliche Funktion ist unbekannt.

Besonderes:

  • Normalerweise sind Aillards sechsfingrig, wie die Ardais.(ZK)

Nebenlinien/Vasallen/Verbündete:

  • Lindir
  • Eldrin (SE)

Historisches:

  • Im Zeitalter der Terraner sind sie verbündet mit den Altons und den Ardais durch diverse Hochzeiten unter den Familien.
  • Viele Aillard Frauen wurden von Ashara Alton überschattet. (SE, AR)
  • Die ursprüngliche Linie der Aillard ist ausgestorben, so daß die Rechte der Domänenherrschaft auf die Seitenlinie der Lindirs überging.
  • Drei Frauen der Aillard starben bei schlecht behandelten Geburten zur Zeit der Weltenzerstörer Sabotagen. Ihre Hebammen wurden vergiftet ehe sie befragt werden konnten.(WZ)

Bekannte Vertreter der Aillard:

  • Melora Aillard (ZK)
  • Rohana Aillard (div.)
  • Jaelle Aillard (ZK, GT, SS)
  • Valentin Aillard (ZK)
  • Cleindori Aillard (BS)

Bekannte Vertreter der Lindir:
Siehe unter Lindir in Der niedere Comyn

Aussprache des Namens:
Der Name Aillard wird auf der letzten Silbe betont. (Die grauen Federn im Wappen lassen darauf zurück schließen, daß das Ail-Element im Familiennamen etwas mit Flügeln zu tun hat. Möglich wären hier etwa: Vogeltrainer oder Vogelhauben Erfinder.)

Alton von Armida

Geographische Lage:
Die Domäne liegt in den Kilghard Bergen, welche sich an den Fuß der Hellers anschließen. Ihre Ländereien erstrecken sich so weit, wie der Verlauf des Flusses Kadarin. Ihr zentraler Liegenschaft heißt Armida, ebenso wie der naheliegende Ort.

Motto:
„Fortua Montani“, was soviel heißt wie: „Das Glück der Berge“

Wappen - Familienfarben:
Ein Falke vor Bergen auf grünem Grund. (HE)

Erbfolge:
Das Erbe erfolgt über die männlichen Nachkommen. Der Lord der Domäne kann den Namen Alton als seinen Familiennamen annehmen, auch wenn er ein Lanart oder Leynier ist.

Donas - Larangabe:
Die Alton Donas ist der erzwungene Rapport.

Besonderes:

  • Die Altons im Zeitalter der Terraner stammen vom Lanart-Zweig der Altons. (HE)
  • Den Altons steht traditionsgemäß der Kommandeursposten der Stadtgarde von Thendara zu. (HE)
  • Die Altons haben neben dem Wohnbereich in Burg Comyn noch ein Stadthaus in Thendara selbst. (KDC)

Nebenlinien/Vasallen/Verbündete:

  • Lanart
  • Leynier
  • Lindir

Historisches:

  • Ein Alton baute und konstruierte Burg Comyn.
  • Die Dämpfer im Kristallsaal, besonders der direkt über dem Bereich der Alton, resultiert wohl aus der Furcht vor der Alton Gabe. (SDA)
  • Der verbotene Turm ist auf Armida entstanden (VT)

Bekannte Vertreter der Alton

  • Esteban Alton
  • Valdir Alton
  • Kennard Alton
  • Lewis Alton
  • Marguerida Alton

Aussprache des Namens:
Der Name wird mit einem deutlichen, etwas dunkel klingenden „A“ ausgesprochen, keinesfalls wie „Elton“. (AR) Der Name Alton bedeutet „Der Hohe“ oder „Der Große“, es mag auch von Aldones abgeleitet sein.

Ridenow von Serrais

Geographische Lage:

Motto:

Wappen - Familienfarben:

Erbfolge:

Donas - Larangabe:

Besonderes:

Nebenlinien/Vasallen/Verbündete:

Historisches:

Bekannte Vertreter der Ridenow:

Aussprache des Namens:

Aldaran von Aldaran

Geographische Lage: Die Domäne liegt tief in den Hellers. Ihr Stammsitz, Burg Aldaran, liegt am Hang des High Kimbi und blickt hinab ins Tal von Caer Donn.

Motto: Ist nicht belegt.

Wappen - Familienfarben: Das Wappen trägt einen Doppelkopf-Adler, auf rotem Grund (SE) (Dieses Symbol mag eine Referenz für die Gabe der Aldaran sein. Der Adler sieht gleichzeitig Vergangenheit und Zukunft.)

Erbfolge:
Bei den Aldaran erbt der älteste männliche Nachkomme.

Donas - Larangabe:
Aldarans Gabe ist die Präkognition. Diese Variante der Vorausschau ist präziser als bei den Elhalyn, auch wenn der Zeitpunkt der Ereignisse nicht bestimmbar ist (VS). Es ist auch schon passiert dass Aldarans in die Vergangenheit sehen konnten (VS)

Besonderes:

  • Einige Aldaran und ihre Gefolgsleute sind Cristoferos
  • Die Aldaran haben nie Varzils Vertrag unterschrieben.
  • Sie waren jahrhundertelang von den Comyn ausgeschlossen und erst unter Mikhail Hastur wurden wieder Verhandlungen über eine Rückkehr in den Rat aufgenommen(VS).

Nebenlinien/Vasallen/Verbündete:

  • Rockraven (HS)
  • Storn (HE, UVN)
  • Darriell (HE)

Historisches:

  • Während oder nach dem Zeitalter des Chaos vereinigte sich Aldaran mit Scathfell

(näheres siehe Der niedere Comyn)

Es gibt diverse Geschichten, warum die Aldaran nicht mehr im Comyn-Rat vertreten sind:

  • Sie wurden ausgeschlossen weil sie 'Darkover an die Terraner verkauften'. (SDA)
  • Die Aldaran sollen Sharra gehuldigt haben, obwohl dies Jahrhunderte zuvor untersagt wurde. (ZK)
  • Sie halten sich nicht an den Vertrag, trainieren und benutzen Laran auch außerhalb der Türme. (WD)
  • Später kommt es auf jedenfall zur Sharra Rebellion auf Aldaran.

Bekannte Vertreter der Aldaran:

  • Mikhail Aldaran (HS)
  • Dorilys Aldaran (HS)
  • Kermiac Aldaran
  • Bertran Aldaran

Aussprache und Bedeutung des Namens:
Man betont den Namen auf der ersten und der letzten Silbe. Der Name stammt ggf. vom spanischen aldrán, „einem der Wein an Schäfer verkauft“, oder vom gälischen àl, für „Generation“ und -darna, „Zweite“

 
die_sieben_domaenen.txt · Zuletzt geändert: 2009/12/25 21:02 von farlean
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki